„Für jede Idee gibt es eine Konstruktion“

Aktuelles aus unserem Unternehmen

 

Richtfest Moritzburg

Am 9. März wurde auf der Moritzburg in Halle Richtfest gefeiert. Eingeladen waren zahlreiche Gäste, unter anderem Sachsens Kultusminister Jan Hendrik Olbertz.
Mit dem Fest ist der Erweiterungs- und Umbau des West- und Nordflügels des Landeskunstmuseum im Rohbau fertiggestellt.
Die Eröffnung der Räumlichkeiten für die Dauerausstellung ist für Herbst 2008 geplant.

Deutscher Landschaftsarchitekturpreis 2007

Zum Wettbewerb “Deutscher Landschaftsarchitekturpreis 2007” wurde das Projekt Gechichtspark Ehemaliges Zellengefängnis Moabit von den Berliner Landschaftsarchitekten Udo Dagenbach -Glaßer und Dagenbach- am 17.02.2007 mit einem 1. Preis ausgezeichnet.

Eine siebenköpfige Jury vergab zwei erste Preise und fünf Würdigungen für herausragende Planleistungen und ästhetisch anspruchsvolle und innovative Lösungen in der Landschaftsarchitektur.

Geschichtspark Zellengefängnis Moabit eröffnet

Auf dem Gelände des ehemaligen Zellengefängnisses Moabit wurde heute der Presse ein neuer öffentlicher Park Vis a Vis zum Hauptbahnhof präsentiert.
Der vom Büro Glaßer und Dagenbach entworfene Park verbindet eine entspannende Athmosphäre mit der denkwürdigen Geschichte des Ortes.

Von der GSE wurden die Tragwerksplanung für die Sichtbetonobjekte und die Sanierungsplanung der denkmalgeschützten Gefängnismauer erstellt.

Montage Stahlbau für die Erweiterung des Jüdischen Museums beginnt

Das Jüdische Museum in Berlin hat den Architekten Daniel Libeskind damit beauftragt, im Hofbereich einen modernen Veranstaltungsraum für 200 Personen zu entwerfen.

Nachdem mit dem Rohbau des Untergeschosses im Frühjahr begonnen wurde, beginnt jetzt die Montage der spektakulären Dachkonstruktion.

Die GSE konnte, nach der erfolgreichen Zusammenarbeit mit dem Büro Libeskind beim Neubau des Jüdischen Museums, auch diese interessante Tragwerksplanung übernehmen.