Hubschrauberlandeplatz - Charité Berlin

Leistungen der GSE

Tragwerksplanung und Objektplanung Ingenieurbauwerke, Brandschutzkonzept

Baumaßnahme

Auf dem Campus der Charité-Universitätsmedizin Berlin Benjamin Franklin entsteht ein Hubschrauberlandeplatz mit den Abmessungen 21m x 21m.

Der geplante Hubschrauberlandeplatz muss die Paul-Schwarz-Promenade, einen 4 m breiten Fuß- und Radweg, überbrücken und ragt in die Uferböschung des Teltowkanals. Bei dem zu errichtenden Bauwerk handelt es sich um die aufgeständerte Plattform des über den Campus hinausragenden Teils des Hubschrauberlandeplatzes, bestehend aus FATO (Final Approach and Takeoff Area) und einer Fallschutzkonstruktion zur Überbrückung der Paul-Schwarz-Promenade sowie für die beidseitig anschließenden Überdachungen der Uferpromenade zum Schutz der Fußgänger bei Hubschrauberbetrieb.

Kennzahlen

Leistungszeitraum: 2015-2020