category-image

Bauphysik – Simulation

Simulationsrechnungen haben in den letzten Jahren in der Bauplanung immer mehr an Bedeutung gewonnen. Grund dafür ist, dass die unterschiedlichen äußeren und inneren Einflüsse, denen Gebäude und Räume im Laufe eines Jahres ausgesetzt sind, mit einfachen statischen Verfahren nicht umfassend berechnet und dargestellt werden können. Statische Verfahren funktionieren bei erprobten Situationen, die mit ausreichend Sicherheit hinreichend genau berechnet werden können, stoßen aber aufgrund instationärer Vorgänge und der Komplexität der Wechselwirkungen oftmals an ihre Grenzen. Insbesondere Klimabedingungen, die sich zeitlich ändern, müssen über Simulationen bewertet werden.

Uns stehen verschiedene Simulationsprogramme sowie das entsprechende Know-how zur Verfügung, um je nach Aufgabenstellung optimierte Lösungen zu erarbeiten. Besonders im Rahmen des öffentlich-rechtlichen Nachweises zum sommerlichen Mindestwärmeschutz können wir so Konstruktionen genauer betrachten und optimieren. Damit lassen sich teils erhebliche Kosteneinsparungen realisieren.

Unsere Simulationsrechnungen

• Thermische Raum- und Gebäudesimulationen
• Raumsimulation für optimierten Nachweis zum sommerlichen Wärmeschutz
• Raumklima- / Behaglichkeitssimulationen
• Strömungssimulationen (CFD)
• Instationäre hygrothermische Bauteilsimulationen (1D, 2D)
• Stationäre Wärmestromsimulation 2D und 3D (Wärmebrückenberechnung)
• Tageslicht- und Verschattungssimulationen
• Simulation zu Lüftung