category-image

Bauphysik – Prüfung der energetischen Gebäudeplanung (EnEV)

Mit zwei Prüfsachverständigen für energetische Gebäudeplanung (PSVeGP) prüfen wir die Nachweise sowie Bauausführung gemäß EnEV (Energieeinsparverordnung) und EEWärmeG (ErneuerbareEnergienWärmeGesetz) im Rahmen der aktuellen Durchführungsverordnungen im Land Berlin und Brandenburg.

Die EnEV bestimmt im Wesentlichen die zulässige Obergrenze des Bedarfs eines Gebäudes an Primärenergie und die Anforderungen an die Gebäudehülle. Das EEWärmeG umfasst die Einbindung von regenerativen Energien bzw. Ersatzmaßnahmen. Bei der Prüfung wird stichprobenhaft festgestellt, ob die formalen Nachweise auch tatsächlich auf der Baustelle umgesetzt wurden. Wenn nicht, müssen die Nachweise angepasst werden. Am Ende wird der Energieausweis des fertig gestellten Gebäudes geprüft, der der Ausführung entsprechen muss.

Unser Büro stellt 2 der insgesamt rund 50 Prüfsachverständigen in Berlin und Brandenburg: Detlev Bitzer und Martin Franzheld.

Die Anwendung der aktuellen Durchführungsverordnungen hat im Land Berlin sowie in Brandenburg die Besonderheit, dass man hier im Gegensatz zu anderen Bundesländern eine sehr gute Umsetzung der Prüfung der energetischen Berechnungen installiert hat. Es existiert auch ein 4-Augenprinzip, das es in anderen Ländern nicht gibt.

 

Unsere Leistungen zur energetischen Prüfung
  • Prüfung von Nachweisen nach EnEV und EEWärmeG für Bauvorhaben in Berlin und Brandenburg

  • Prüfung der Bauausführung auf Übereinstimmung mit den Ansätzen in den Nachweisen nach EnEV und EEWärmeG

  • Prüfung der Energieausweise

  • Prüfung von Ausnahmeanträgen gem. EnEV §24 (2)

  • Prüfung von Befreiungsanträgen gem. EnEV §25