„Für jede Idee gibt es eine Konstruktion“

Aktuelles aus unserem Unternehmen

 

Girls’Day bei der GSE

Girls Day bei der GSE_ 2017

Am 27.04.2017 fand wieder der Girls´Day statt. Die GSE Ingenieur-Gesellschaft mbH beteiligt sich seit 7 Jahren an dem Mädchen-Zukunftstag und hat erneut Schülerinnen zu einem Schnuppertag eingeladen. Auch in diesem Jahr nahmen sechs Mädchen im Alter von 10-17 Jahren teil und haben neugierig Frau Dipl.-Ing. Kathrin Holland zu Ihrer Arbeit als Bauingenieurin befragt.

Die Mädchen haben Einblicke in die verschiedenen Tätigkeitsbereiche der GSE erhalten, wie der Konstruktion, Statik, Bauphysik sowie dem Brandschutz. Im Anschluss konnten sie auch praktisch ihre Fähigkeiten am Computer erproben. Mit Begeisterung haben die Schülerinnen mit einem 3D-Programm ihr eigenes Zimmer nachgezeichnet und umgestaltet.

Der Girls’Day – Mädchen-Zukunftstag wird gefördert vom Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) und vom Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend (BMFSFJ) und findet bundesweit statt.

Mehr Informationen über den Girls’Day unter http://www.girls-day.de/

Eröffnung des Zentrums für Pharmaverfahrenstechnik in Braunschweig

In Braunschweig wurde am 7. März 2017 das neue Zentrum für Pharmaverfahrenstechnik (PVZ) der TU Braunschweig eingeweiht.

Die GSE Ingenieur-Gesellschaft hat die Tragwerksplanung für das Forschungsgebäude erstellt. Das 5-geschossige Gebäude mit einer Hauptnutzfläche von 3.300 m² und Raum für 121 Arbeitsplätze wurde als Stahlbetonbau mit einer vorgehängten Fassade aus Verbundpaneelen errichtet. In dem Gebäude befinden sich Technika, Labore und Messräume, deren spezielle statische Bedürfnisse bei der Konstruktion berücksichtigt werden mussten.

In Anwesenheit der Niedersächsischen Ministerin für Wissenschaft und Kultur, Dr. Heinen-Kljajić, und Oberbürgermeister Markurth eröffneten Prof. Dr.-lng. Hesselbach (Präsident der TU Braunschweig) und Institutsleiter Prof. Dr.-Ing. Kwade das neue Forschungsgebäude.

„Initiative Reinickendorf“ zu Gast bei der GSE

Frau Henkens, Geschäftsführerin der GSE, und Herr Schultze-Berndt, Vorstandsvorsitzender der Initiative, begrüßen die Gäste.

Rund 30 Personen folgten der Einladung des Netzwerks „Initiative Reinickendorf“ zum Jour fixe bei der GSE Ingenieur-Gesellschaft mbH. Frau Henkens, Geschäftsführerin der GSE, begrüßte die Gäste mit einer Unternehmensvorstellung herzlich. Im Anschluss wurden bei Snacks und Getränken ganz im Sinne der Netzwerk-Initiative neue Kontakte geknüpft und interessante Gespräche geführt.

Die Initiative Reinickendorf e.V. ist Netzwerk und Informationsbörse für Menschen aus Wirtschaft, Politik, Kultur und dem sozialen Bereich. Sie fördert und gestaltet vielfältige Projekte im Bezirk. Als Reinickendorfer Unternehmen engagiert sich die GSE Ingenieur-Gesellschaft mbH auch im Netzwerk.

Herr Marschner (rechts), Geschäftsführer der GSE, im Gespräch mit Herrn Joosten (mitte), Bezirksamt Reinickendorf, und Herrn Wanjura (links), öffentlich bestellter Vermessungsingenieur.